Chordae Loops

Höchste Sicherheit für Chordae-Ersatz oder -Rekonstruktion an der Mitralklappe

Chordae Loop ist ein nicht resorbierbares Implantat für Chordae-Ersatz zur Mitralklappenrekonstruktion. Das vorgefertigte Implantat bietet höchste Sicherheit durch eine 100%ige Kontrolle der Schlaufenfestigkeit. Das Pledget mit 4er-Loop wird auf den Papillarmuskel genäht, wobei ein zweites Pledget als Nahtwiderlager dient. Die Schlaufen werden am Klappensegel mit Knopfnähten befestigt.

Produktspezifikation

  • Angebotene Looplängen: 10, 12, 14, 16, 18, 20, 22, 24, 26, 28 und 30 mm

  • Implantat aus ePTFE-Faden CV-4* mit 4 gleich langen Loops
  • Beide Fadenenden armiert mit 1x PH17-Nadel

  • Befestigung auf einem ersten Pledget U 6 x 3 x 1,6 mm, hart

  • Zweites Pledget, lose, als Nahtwiderlager

  • Verpackungsart: 4 x 1 oder 12 x 1 Implantat, einzeln, steril, Semipackung

* CV-4 entspricht ca. einer Fadenstärke USP 3-0

Chordae Loops

Vorteile von Original ePTFE (gerecktes PTFE)

  • Hohe Stabilität des Implantats über die gesamte Lebensdauer

  • Hohe Reißfestigkeit, keine Elastizität, keine Verformbarkeit

  • Keine Gewebeirritationen durch steife Fadenenden, da Material weich und geschmeidig

  • Die poröse Mikrostruktur beschleunigt das zelluläre Einwachsen

  • Kein Memory-Effekt

Unser Betrieb ist nach EN ISO 13485 sowie nach der Richtlinie 93/42/EWG zertifiziert.